Kandidatur 2010 für den Grossen Rat

Merci vielmals für die vielen Stimmen und die aufmunternden Rückmeldungen. Vielleicht auf ein ander Mal.

Anton Küchler-Pey
*28. April 1977
Bürger von Alpnach OW

Kandidaten-Nummer: 10.13.8

Privat:
verheiratet mit Simone Küchler-Pey
zwei Kinder im Vorschulalter
wohnhaft in Trub auf dem Balmeggberg

Beruf:
dipl. Umwelt-Natw. ETH
Geschäftsführer Weichen stellen – Büro für Nachhaltigkeit, Trubschachen
Interessen: Erneuerbare Energien, Regionalentwicklung, Permakultur (ökologische Landwirtschaft)

Willkommen auf meiner Wahlkampfseite für die Berner Grossratswahlen (am 28. März 2010). Ich wohne mit meiner Familie auf dem schönen Balmeggberg im schönen Trub im ebenfalls schönen Emmental und führe ein Büro für Umweltberatungen und ähnliches. Von Haus aus bin ich Umweltnaturwissenschafter mit ETH-Diplom und so ist es wohl nicht ganz überraschend, dass ich auf der Liste 10 der Grünen Emmental kandidiere.

Ich setze mich ein für die nachhaltige Entwicklung von ländlichen Regionen wie dem Emmental. In ein paar Jahrzehnten werden die günstigen Energiequellen wohl für immer versiegen. Dann gewinnt wieder viel stärker Bedeutung, was unmittelbar vor unserer Haustür wächst. Heute schon müssen wir beginnen, diese Ressourcen zu nutzen und zu lernen, wie wir das nachhaltig, ökologisch und zu unserem Wohl zun können. Dass dies möglich ist, konnte ich in einer Potenzialstudie im Auftrag der Regionen Emmental und Oberaargau belegen. Als Geschäftsführer der Energieregion Emmental versuche ich der regionalen Selbstversorgung mit Energie Schritt für Schritt näher zu kommen.

Natürlich könnte ich jetzt brav alles aufzählen, was ich so mache und denke, aber wahrscheinlich hättet ihr keine Zeit das zu lesen (oder keine Lust). Deshalb empfehle ich euch, meine Webseiten anzuschauen: www.balmeggberg.ch (mein Zuhause) und www.weichenstellen.ch (mein Büro).

Um doch noch ein bisschen zu sagen, was ich denke, folgen noch ein paar Lieder, die das in schönere Worte packen, als ich das könnte. Und wer es genauer wissen möchte, findet meine Kontaktangaben auf meinen Webseiten.

Ach ja: Merci, wenn ihr mir am 28.3. eure Stimme gebt. Am liebsten natürlich gleich 2 mal…

Mani Matter – S’Lied vo dä Bahnhöf
Weil ich am Bahnhof aufgewachsen bin und mein Büro jetzt im Bahnhof ist – wo es einen Schnellzughalt aber keinen Vorstand hat (womit wir schon mitten in der Problematik der Randregionen stecken…)
Ton: http://www.youtube.com/watch?v=7vngSe1S854&feature=related

Bob Marley – Three Little Birds
ein Lied für das Vertrauen, das wir gerade in schwierigen Zeiten brauchen
Ton: http://www.youtube.com/watch?v=RY_NQZyBc3g
Text: http://www.elyrics.net/read/b/bob-marley-lyrics/three-little-birds-lyrics-18.html (einfach nicht die Werbung anklicken…)

Patent Ochsner – Scharlachrot
wurde unlängst zum bis jetzt besten Schweizer Liebeslied gewählt – keine schlechte Wahl. Und ein Liebeslied in einem politischen Programm brauchts unbedingt – sonst ist es eine schlechte Politik.
Ton: http://www.youtube.com/watch?v=J10G6ccN1MI

Franz Hohler – En abrochni Packig
ein Lied um meine Dankbarkeit auszudrücken, dass ich nicht an so einem Zmorgetisch sitzen muss… und um ein paar meiner gesellschaftlichen Vorstellungen mit den Worten von Franz Hohler auszudrücken: «Chli meh Freud, meh Muet, meh Saft, meh Gümp, meh Tröim, meh Liebi, meh Hoffnig, meh Göiss, weniger Soft Ice, meh würklechä Schmärz, meh Läbä, mached d’Fänschter uf, mached öppis mid euch, und midenand, lamped nid umänand…»
Ton gibts zum Runterladen – aber nicht gratis.
Text:   https://weichenstellen.files.wordpress.com/2010/01/franz-hohler-abrochni-p.pdf

Mani Matter – Ballade vom Hugo Sanders
ein Lied zum tätig werden: drum mached’s anders als der sanders, nämlech mached’s, anders wirds nid anders
Ton gibts auch nicht gratis: http://www.lastfm.de/music/Mani+Matter/_/Ballade+Vom+Nationalrat+Hugo+Sanders
Text: https://weichenstellen.files.wordpress.com/2010/01/hugo-sanders.pdf

La rue Kétanous – Les cigales
Der Refrain spricht mir aus dem Herzen: «Il y a des cigales dans la fourmillière et vous ne pouvez rien y faire, il y a des cigales dans la fourmillière et c’est pour ça que j’éspère» (es hat Grillen im Ameisenhaufen und ihr könnt nichts dagegen tun, es hat Grillen im Ameisenhaufen und deshalb bleibt mir die Hoffnung)
Ton: http://www.youtube.com/watch?v=smm6bdhKR6M&feature=related
Text: http://musique.ados.fr/La-Rue-Ketanou/Les-Cigales-t10270.html

Manu Chao – Clandestino
in meinem Olymp einer der Musik-Götter – und ein Lied für alle, die gerne eine Heimat hätten
Ton: http://www.dailymotion.com/video/x1t1uw_manu-chao-clandestino_music
Text: http://www.loglar.com/song.php?id=19638

Mani Matter – Ir Ysebahn
so geht es uns heute in der Postmoderne: einer streitet mit dem anderen und die moralischen Instanzen, die Schiedsrichter sein könnten, können uns auch nicht sagen, was richtig ist
Ton: http://www.youtube.com/watch?v=Ngux7z3fViU

Mani Matter – Hemmige
mein Lieblingslied von Mani – und ein hoffnungsvoller Blick auf uns Menschen
Ton: http://www.youtube.com/watch?v=0eCaz-TpmzA

Bob Dylan – Tambourine Man
ein Lied für den Weg, der aus der Dunkelheit ans Licht führt. Und eine Hommage an die Energie von Bob Dylan auf der Bühne.
Ton: http://www.dailymotion.com/video/x3vdob_bob-dylan-mr-tambourine-man-newport_music
Text: http://www.bobdylan.com/#/songs/mr-tambourine-man

Und bitte meldet es mir, wenn irgendein Link nicht funktioniert. Danke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s